Azubis des Fleischerhandwerks engagieren sich für Aktion Kinderträume

Azubis des Fleischerhandwerks engagieren sich für Aktion KinderträumeFleisch macht Schule unterstützt den Verein der Deutschen Fleischwirtschaft 

Aktion Kinderträume – ein Verein der Deutschen Fleischwirtschaft e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, schwerkranke und behinderte Kinder und ihre Familien zu unterstützen und ihnen besondere Wünsche und Träume zu erfüllen. Dies geschieht unbürokratisch und schnell, da die Zeit, die diese Kinder haben, oft sehr begrenzt ist.Die Schirmherrin des Vereins – Margit Tönnies – betont, dass sich der Verein über jede Hilfe und Unterstützung freut, da es nur dadurch möglich ist, Kinderträume wahr werden zu lassen.Auch selbst veranstaltet der Verein Aktionen, um Geld für die bedürftigen Familien zu sammeln. Der Erlös kommt zu 100% dem Verein zugute.

Die Fachlehrer/innen der Abteilung Nahrung-Fleisch der Gewerblichen Schule Bad Mergentheim Susanne Thienel, Kerstin Lanig-Wyes und Kurt Rüdinger wurden auf den Verein aufmerksam und haben die Ziele von Aktion Kinderträume dem Fleischernachwuchs vorgestellt. Die Schüler waren sofort hellauf begeistert, dass auch Kinder in Deutschland Hilfe erfahren und schmiedeten Pläne für die Umsetzung einer Aktion unter dem Motto „Fleisch macht Schule unterstützt Aktion Kinderträume“.Sofort war klar, die Produkte – gefüllte Snacks – sollten im praktischen Unterricht selbst hergestellt werden und in den Pausen in der Schule verkauft werden. Die Schüler teilten sich in drei „Fleisch macht Schule – Verkaufsgruppen“, die gegenseitig in Wettbewerb traten, entwarfen Plakate mit passenden Mottos und dekorierten ihren Verkaufsstand. Auch ein „mobiler Stand“ war unterwegs, der durch das kreative „Umhängeplakat“ und die bunten Tücher und Luftballons überall sofort auffiel.Am Ende erwirtschafteten die Azubis in ihren Pausen stolze 189,- €, mit denen nun ein Kinderwunsch erfüllt werden soll. 

Weitere Informationen unter www.aktion-kindertraeume.de

error: Der Inhalt ist geschützt !!