Mit „Mitmachen Ehrensache“ sind verschiedene Ziele verbunden: Als Hauptziel ist sicher die Motivation von Jugendlichen – die Hauptzielgruppe liegt zwischen 14 und 21 Jahren – zu ehrenamtlichem Engagement zu nennen. Durch die Reduktion auf einen Tag soll die Hemmschwelle möglichst niedrig gehalten werden, sich zu beteiligen. Keiner der Jugendlichen, die an diesem Aktionstag an der Aktion teilnehmen, geht eine Verpflichtung zu längerfristigem Engagement ein – dies ist allerdings auch nicht ausgeschlossen. Jugendliche, die sich intensiver engagieren und mitwirken wollen, können dies als Botschafter tun. Die Jugendlichen nehmen an einer großen Aktion teil, die in den Medien präsent ist und jugendgerecht vermittelt wird – das steigert die Motivation mitzumachen.
„Mitmachen Ehrensache“ verstehen wir als Bildungsangebot: Soziales Lernen, Engagement und Partizipation werden erlebbar, Jugendliche erhalten durch eine Teilnahme an der Aktion die Gelegenheit, Bewerbungssituationen zu üben und für einen Tag bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl „hineinzuschnuppern“.
Wie Sie sehen, die Ziele und Möglichkeiten von „Mitmachen Ehrensache“ sind vielfältig. Sicher haben Sie vor Ort eigene Schwerpunkte, eigene Vorstellungen, welche Ziele Sie mit „Mitmachen Ehrensache“ verfolgen.

Eine Sache ist aber ganz sicher: „Mitmachen Ehrensache“ ist für alle, die sich an der Aktion beteiligen, ein Gewinn !