Nachrichten

Neue Schulpartnerschaft mit Borgomanero

Schulpartnerschaft mit Borgomanero
Eine Schülergruppe des Technische Gymnasiums der Gewerblichen Schule Bad Mergentheim besuchte die Partnerschule Istituto Tecnico in Borgomanero

Nachdem im März die italienische Partnerschule Istituto Tecnico aus Borgomanero an der Gewerblichen Schule Bad Mergentheim zu Gast war, trat nun eine Schülergruppe des Italienisch-Wahlkurses unter Leitung von Wolfgang Burckhardt die Reise über die Alpen an.


Nach einer ersten Vorstellung der deutschen Gäste vor den Kolleginnen und Kollegen des Istituto Tecnico ging es an den Lago d`Orta, um sich von der Fahrt zu erholen. Als weitere Programmpunkte standen eine Besichtigung von Borgomanero, der Lago Maggiore und die Metropole Turin an. In Turin könnte sich die Gruppe davon überzeugen, dass die Stadt weit mehr zu bieten hat als Fiat und Fußball. Sowohl die Landschaft als auch das Essen sorgten für Begeisterung.
Das Hauptaugenmerk des Austausches lag allerdings nicht auf touristischen Besichtigungen, sondern der Teilnahme der deutschen Gäste am informationstechnologischen und technischen Unterricht an der italienischen Schule.
Die italienischen Schülerinnen und Schüler waren überaus gastfreundlich, offen und interessiert, den Besuchern den landestypischen Schulalltag nahe zu bringen. Kommuniziert wurde meist auf Englisch. Die Stundentafel ist sehr bereit aufgestellt und es gibt jeden Tag Nachmittagsunterricht. Die Informatikfächer werden in gut ausgestatteten Räumen unterrichtet, wobei die Schüler des TG stolz waren, dass sie fast alles verstanden haben, auch ohne perfekte Italienisch-Kenntnisse.
Einig waren sich alle, dass der Schulalltag genauso anstrengend wie in Deutschland ist, dennoch wären alle Teilnehmer gerne noch länger geblieben. Beide Schulen freuen sich nun auf eine Fortsetzung der Schulpartnerschaft und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Schulpartnerschaft mit Borgomanero

Schulpartnerschaft mit Borgomanero
Das Technische Gymnasium Bad Mergentheim besucht die Partnerschule Istituto Tecnico in Borgomanero

Die kleine Gruppe des Italienischwahlfaches unter Leitung von Herrn Burkhardt hat die Partnerschule in Borgomanero besucht. Im März war die italienische Schule an der Gewerblichen Schule Bad Mergentheim zu Gast.


Nach einer Vorstellung der Schülergruppe vor der Gesamtlehrerkonferenz des Istituto Tecnico ging es an den Lago d`Orta. Als weitere kulturelle Punkte standen natürlich Borgomanero, der Lago Maggiore und auch Turin, das eben mehr ist als Fiat und Fussball, auf dem Programm.
Hauptaugenmerk war allerdings die Beteiligung der Schüler am informationstechnologischen und technischen Unterricht an der italienischen Schule. Dabei wurden viele Eindrücke und Kontakte gesammelt. Die Verantwortlichen der beiden Schulen freuen sich auf eine Fortsetzung der erfolgreichen und ertragreichen Schulpartnerschaft für alle Beteiligten im nächsten Jahr.

Meinungen und Eindrücke der Schüler

Wir fanden den Aufenthalt äußerst interessant und abwechslungsreich. Die Schüler innen des IT da Vinci in Borgomanero waren sehr offen, interessiert und haben mit den Schülern aus Bad Mergentheim meist auf Englisch kommuniziert. Der Schulalltag ist genauso anstrengend wie in Deutschland. Sie haben ziemlich viele Fächer und ebenso zwei Fremdsprachen, das bedeutet täglich Nachmittagsunterricht. Die Informatikfächer werden in gut ausgestatteten Räumen unterrichtet, wobei die Schüler des TG fast alles verstanden hätten, auch ohne perfekte Italienischkenntnisse. Noch ein Wort zum italienischen Essen: einfach nur Begeisterung. Zur Landschaft: fantastisch, vor allem der Lago Maggiore. Natürlich war der Aufenthalt für uns zu kurz, gerne wären wir noch länger geblieben, um auch die Kontakte zu intensivieren.
Die Italienisch AG

Schülerinnen erfolgreich beim Schülerwettbewerb des Landtags

Schülerinnen erfolgreich beim Schülerwettbewerb des Landtags

Im Rahmen des Ethik-Unterrichts von Herrn Pütz haben Schülerinnen der Klassen G2MF2 und G2ZF am Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg teilgenommen. Die Schülerinnen konnten aus verschiedenen gesellschaftlich relevanten Themen wie Gleichberechtigung, Alkohol- und Drogenkonsum sowie Umweltschutz wählen. Auch die Art der Umsetzung (z.B. Plakat, Facharbeit, Gedicht) konnten sich die Schülerinnen aussuchen. Als Belohnung für das Engagement wurden Powerbanks und Sportuhren vergeben.

Einen 3. Preis errangen Andreea Draghiciu, Leonie Meindl und Lisa Moll, die sich in ihrer Ausarbeitung mit der Frage auseinandersetzten, wie unsicher unser Leben heute durch Terror- und Kriegsbedrohungen geworden ist. Mit einem Plakat riefen Susanne Gauk und Alexandra Heibel zum Umweltschutz auf, womit sie ebenfalls einen 3. Preis errangen.

Einen 2. Preis gewannen Jessica Kolbeck und Michelle Lingo. Die beiden nahmen einen Song von Helene Fischer neu auf, wobei der Text nun das Schicksal eines Flüchtlingskindes aufgriff. Ebenfalls einen 2. Preis erhielten Kristina Rube und Julia Gerhardt mit einem Gedicht über den Krieg in der Ukraine.

Der Ethik-Unterricht wurde in diesem Schuljahr erstmals im zweiten Lehrjahr der Gesundheitsabteilung angeboten und erfreute sich großer Beliebtheit, was auch das Engagement der Schülerinnen im Rahmen des Wettbewerbs unter Beweis stellt.

Schulpartnerschaft mit dem Istituto Tecnico Leonardo da Vinci aus Borgomanero

Schulpartnerschaft mit dem Istituto Tecnico Leonardo da Vinci aus Borgomanero

Auf Initiative von Herrn Beiersdorf und Herrn Burkhardt ist eine Schulpartnerschaft mit dem Istituto Technico aus Borgomanero, der Partnerschaftsstadt von Bad Mergentheim, entstanden.


Mit 52 Schülerinnen und Schüler und 3 Lehrkräften wurden wir Ende März von unserer Partnerschule besucht. Schulleiter Herr Wöhrle und Stadtrat Herr Brunotte begrüßten in der noch im Umbau befindlichen Aula den stellvertretenden Schulleiter aus Borgomanero, Herrn Giulio Lera, und betonten die Bedeutung der Schulpartnerschaft für die Ausbildung im Technischen Gymnasium sowie die gute Zusammenarbeit auch im Rahmen der Städtepartnerschaft.
Besonders interessant und spannend fanden die italienischen Schüler und Lehrkräfte die Werkstätten der Gewerblichen Schule und des Technischen Gymnasiums. Für die zahlreichen Erklärungen und fantastischen Vorführungen sagen sie nochmals: Mille Grazie.

Herr Brunotte vom Partnerschaftskomitee der Stadt Bad Mergentheim hat die Gruppe aus Borgomanero durch die Altstadt geführt. Auch hier Mille Grazie.

Im Mai werden wir unseren Gegenbesuch veranstalten mit dem Projektthema: Informationstechnologische Ausbildung am Technischen Gymnasium in Italien. Die kleine Gruppe des Italienischwahlfachs unter Leitung von Herrn Burkhardt freut sich auf einen erfolgreichen Aufenthalt an unserer Partnerschule in Borgomanero.