SMV- Spendenaktion für die Bad Mergentheimer Tafeln

SMV- Spendenaktion für die Bad Mergentheimer Tafeln

Auch in Bad Mergentheim leben  immer mehr Menschen in Einkommensarmut oder sind unmittelbar von ihr bedroht: vor allem Alleinerziehende, Geringverdiener, Rentner und Arbeitslose. Der Zulauf zur Bad Mergentheimer Tafel, die ihnen die Möglichkeit gibt, sich für wenig Geld mit den grundlegendsten Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln zu versorgen, ist deshalb sehr groß und die Nachfrage kann kaum noch befriedigt werden.

Deshalb rief die SMV gemeinsam mit dem Projekt „Schule ohne Rassismus“ im Lehrerkollegium zu einer Spende auf! Im Lehrerzimmer wurden für einige Wochen mehrere Kartons aufgestellt, in die jede Lehrkraft ihre Sachspende hineinlegen konnte. Die Sachspenden reichten von haltbaren und abgepackten Lebensmitteln wie z.B. Nudeln, Reis, Speiseöl, Salz oder Zucker bis zu Hygieneartikeln wie Zahnbürsten, Zahnpasta oder Handcremes.

Nach dem Tafel-Motto „Jeder gibt, was er kann“ kamen insgesamt drei volle Spendenkartons zusammen, die von den Mitarbeitern der Tafel Bad Mergentheim an der Schule abgeholt wurden.

Vielen Dank an alle Kollegen, die so fleißig gespendet haben!