Friseurauszubildende als Modells bei der „Langen Tafel“

Friseurauszubildende als Modells bei der „Langen Tafel“

Der Tafelladen des Caritas e.V veranstaltete. unter Leitung von Sandra Mayer und Silvia Hehn am Marktplatz in Tauberbischofsheim die „Lange Tafel“. Dort wurden die Bevölkerung und Betroffene über Angebot des Caritasverbandes, die Arbeit des Tafelladen sowie der „Kommode“, einem Secondhandladen, informiert.

Lange Tafeln zierten den Marktplatz. Zur Verköstigung gab es selbstgebackene  Kuchen und leckere Kürbissuppe. Zahlreiche Besucher fanden sich ein. Mehrere Programmpunkte sorgten für Kurzweil.

Höhepunkt der Veranstaltung aber war eine Modenschau mit Kleidern aus der „Kommode“. Als Modelle wirkten  Menschen mit Behinderung, Bürgerinnen, Flüchtlinge aus Syrien und Afrika sowie die Auszubildenden der Abteilung Körperpflege (Gewerbliche Schule Bad Mergentheim) mit. Professionell präsentierten die Laien die Mode und erhielten viel Applaus vom Publikum sowie anerkennende Worte vom Veranstaltungsteam.

Für die Schülerinnen der K2FR war es eine besondere Erfahrung, denn es lag ganz allein bei ihnen für Hairstyling und Make up der Modelle zu sorgen. Die Klassenlehrerin versuchte zwar zu unterstützen, aber beim praktischen Arbeiten waren die Schülerinnen auf sich alleine gestellt. Als hilfreich erwies es sich, dass die letztjährige Prüfungsbeste Samira Haag vom Trendsalon Hammer freigestellt wurde um mitzuwirken. Insgesamt kann man sagen, dass die  Schülerinnen  ihre Aufgabe mit Bravour gemeistert hatten. Sie erhielten dafür von allem Seiten Lob.

„So könnten wir öfters Unterricht machen.“ brachte es Lana Naumov auf den Punkt. Für die Auszubildenden war die Veranstaltung nicht nur im Bezug auf ihre Fachpraxis lehrreich, sondern auch im persönlichen Erfahrungsbereich von unschätzbarem Wert. Integration, Akzeptanz, Toleranz wurden hier ohne große Worte gelebt. Gemeinsam mit den Flüchtlingen sowie den Menschen mit Behinderung teilte man Aufregung und Hektik vor der Show sowie Spaß an der Präsentation.

Nicht nur für die Veranstalter, auch für die Auszubildenden der Abt. Körperpflege war die „Lange Tafel“ ein riesen Erfolg.